Streuobstwiese in Linden mit möglicher Bürgerbeteiligung

Die Gemeinde Stöttwang beabsichtigt, im Herbst die Neuanlage einer Streuobstwiese auf einer Teilfläche der verfüllten
ehemaligen Bauschuttdeponie in Linden.

Auf der ca. 6000m² großen Fläche werden 45 Hochstammobstbäume verschiedener Sorten gepflanzt. Bürger, welche einen Baum
spenden möchten, können dies gegen eine Beteiligung von 50,00 € und wer kann und möchte, tatkräftiger Unterstützung tun.

Nach Abschluss der Maßnahme wird eine Tafel mit den Namen der Spender errichtet.

Wir bitten alle Interessierten, sich per E-Mail an oder telefonisch unter (0 83 45) 3 26 bei der Gemeinde Stöttwang zu melden.