Stöttwanger Kindergarten

Kindergarten St. Gordian & Epimach

In den vergangenen 25 Jahren hat sich in der Vorschulpädagogik unwahrscheinlich viel verändert. Auch wenn alle Kindergärten nach den gleichen Erziehungs- und Bildungsziele (BayKiG) arbeiten, müssen diese selber aus der Flut von pädagogischen Ansätzen ihren Weg finden, um diese Ziele umzusetzen. Diese Konzeption soll die pädagogische Arbeit transparent, überprüfbar und nachvollziehbar machen.

kiga st gordian und epimach - Kindergarten St. Gordian & Epimach

Wir – das Team vom Kindergarten – möchten unsere Werte und Haltung in der Arbeit mit unseren Kindern mit einem Gedicht von Hans Herbert Dreiske ausdrücken….

“Man sollte Kinder lehren,
ohne Netz auf einem Seil zu tanzen,
bei Nacht allein unter freiem Himmel zu schlafen,
in einem Kahn auf das offene Meer hinaus zu rudern.”

“Man sollte sie lehren,
Luftschlösser statt Eigenheime zu erträumen,
nirgendwo sonst als nur im Leben zu Haus zu sein
und in sich selbst Geborgenheit zu finden.”

Bauzeit für den Kindergarten

Nach einer kurzen Bauzeit von nur 11 Monaten, wurden am 1. September 1991 die Pforten für 50 Kinder in 2 Gruppen geöffnet.

Einführung der 3. Gruppe

Seit Januar 1995 gibt es 3 Gruppen mit insgesamt 75 Kindergartenplätzen. Der kath. Kiga St. Gordian und Epimach arbeitet nach dem bayerischen Kindergartengesetz und den allgemeinen pädagogischen Grundsätzen. Er ist eine familienergänzende Einrichtung.

Schwein Waldemar

Kleinkindgruppe

Seit September 2009 bieten wir eine Kleinkindgruppe an. Diese ist für Kinder unter 3 Jahren bis zum Eintritt in den Kiga. Geleitet wird die Gruppe von einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin von Montag bis Freitag.