Änderungen bei Personalausweis und Kinderreisepass

Vor kurzem wurden vom Gesetzgeber nun die Änderungen im Bereich Personalausweis und Kinderreisepass beschlossen. Diese Änderungen treten ab dem 1. Januar 21 in Kraft.

  • Gebühren bis 31. Dezember 20: Personalausweis (bis 23 Jahre, ab 24 Jahre) 22,80 €
  • Gebühren ab 1. Januar 21: Personalausweis (ab 24 Jahre) 37,00 €

Der Kinderreisepass kann zwischen den Lebensjahren 0 und 11 ausgestellt werden. Innerhalb Deutschlands besteht keine Ausweispflicht für Kinder unter 16 Jahren.

  • Gebühren neuer Kinderreisepass: 13,00 €, Verlängerung: 6,00 €
  • Jeweils 6 Jahre gültig bei Erstausstellung und Verlängerungen bis zum 12. Lebensjahr (nur noch bis 31. Dezember 20)

ACHTUNG: ab 01.01.2021 wird die Gültigkeit des Kinderreisepasses auf ein Jahr verkürzt! Bei Kindern ab 5-6 Jahren kann daher die Ausstellung eines Personalausweises bereits Sinn machen.

Neue Personalausweise müssen ab August 2021 zwei Fingerabdrücke enthalten, die auf dem Chip in der Ausweiskarte gespeichert werden. Damit wird eine EU-Verordnung umgesetzt, die im August 2021 in Kraft tritt. Einige Jahre später, im Mai 2025, treten zudem neue Vorgaben für die Bilder in Kraft: Sie müssen dann ausschließlich digital erstellt und auf sicherem Weg an die Passbehörde übermittelt oder gleich vor Ort gemacht werden. Das gedruckte Foto aus dem Automaten oder vom Fotografen kann man dann also nicht mehr einfach selbst mitbringen.